Einsatzmöglichkeiten der Homöopathie

 

Geborgenheit: « Endlich bist du da kleiner neuer Erdenbürger. Und neben all der Freude habe ich manchmal das Gefühl, als befänden wir uns auf zwei unterschiedlichen Planeten… »Auf die erste vertrauensvolle Bindung zwischen Mutter und Kind kommt es an. Ob Schwangerschafts-, Still- , Betreuungs- oder Schlafprobleme – Homöopathie kann sanft und effektiv helfen, die Beziehung zu harmonisieren und körperlichen und emotionalen Blockaden schnell auf die Spur zu kommen.
2013_Mutter_Babyhand_Web

 

2013_Junge_windel_web_korr
Entdeckungsfreude: Mit Infektanfälligkeit oder Allergien schlagen wir uns nicht mehr herum. »Stattdessen zieht es den kleinen Entdecker, gestärkt und unterstützt durch sein homöopathisches Konstitutionsmittel, hinaus in die Welt…

 

Selbstvertrauen: Wer ich bin, wer ich sein will, wohin es geht, das will ich jetzt für mich selber entdecken. »Körper, Geist, Fühlen und Rolle driften in der Pubertät auseinander und müssen neu definiert und in Einklang gebracht werden. Homöopathie bleibt dabei eine neutrale Instanz – und steht allen Beteiligten entspannend zur Seite.
www.photocase:©Steph-anie

 

Geschäftsmann entspannt in der Mittagspause im Park
Gleichgewicht: Burn out Gefahr, Allergien, Chronische Schmerzen, Migräne – habe ich hinter mir gelassen. Ich fühle mich wohl, privat wie beruflich. Heute suche ich mir gezielt meine Inseln.  »Mit homöopathischer Unterstützung und nach faszinierenden gründlichen Gesprächen gelingt es besser, wieder neu durchzustarten, für sich zu sorgen und innere und äußere Anforderungen gesund aufeinander abzustimmen.